Fenster ins rechte Licht setzten

Wohnaccessoires sollten nicht nur Wärme vermitteln sondern auch stilgerecht und evtl. auch praktisch sein. Wenn sie dabei noch Flexibilität zeigen, umso besser. Die reizvollsten Accessoires sind die mit klaren Kontrasten oder Effekten.

Fenster ins rechte

Hier ein kurzer Gedanke zu Fenstern

Fenster in einer Nische und in dunkler Farbe erscheinen klein. Mit einem weißen Rahmen erscheinen diese größer. Auch Jalousien vergrößern optisch enge Fenster.
Durch den fehlenden Lichteinfall, sollten diese nur begrenzt verhüllt und besser mit hübschen Gegenständen dekoriert werden. Dies können z.B. sein Glasvasen, Tonvasen in freundlicher Farbe oder eine Hängedekoration.
Soll auf eine Gardine nicht verzichtet werden, sind luftige Stoffe notwendig um den Lichteinfall nicht zu sehr zu vermindern. Diese sehr leichten Gewebe sehen auch auf einer schmalen Fläche gerafft gut aus und benötigen nur wenig Platz. Auch die Stoffmenge zu reduzieren oder die Stoffbreite geringer als üblich zu wählen hilft dieses Problem zu lösen.

Vermeiden sollte man groß gemusterte Stoffe

Breite Fenster hingegen sind weniger problematisch denn diese bringen Licht und Freundlichkeit in die Wohnung.
Sollten die Fenster dennoch optisch zu breit wirken, lasst sich dies verändern, in dem man den Vorhang nicht ganz auf die Seite schiebt. Dadurch wird zwar die einfallende Lichtmenge reduziert, aber bedingt durch die Größe der Fenster sollte diese ausreichend sein. Auch das anbringen der Vorhangschiene an der Decke und einem langen bis zum Boden reichenden Behang hilft das Fenster optisch etwas zu verkleinern. Als Muster dürfen hier gestreifte Stoffe zum Einsatz kommen.
Freie Flächen auf der Fensterbank kann man auch hier gut mit dekorativen Elementen ins rechte Licht setzen. Auf Grund der Fenstergröße eignen sich dazu auch größere Wohnaccessoires.
IhrFensterportal24 Team
info(at)Fensterportal24.de

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *